Kaye-Effekt

Online

Ferdinand Frankl

Erklärung des Kaye-Effekts:

 

Ich denke der Kaye-Effekt ist ein Zusammenspiel der Eigenschaften von strukturviskosen Fluiden

und dem einfachen Zusammenspiel von Trägheit und Masse: Trifft immer neues Fluid auf schon bestehendes ist die Kraft für das Verdrängen des alten Fluids größer als das Durchbrechen bis zur Atmosphäre.

Der Anstieg des Winkels bei stärkerem Strahl ist mit dem Zurückspritzen des Fluids und dem kürzerem Rückweg, also dem Versuch einer Schleifenbildung mit dem Ausgangsstrahl zu erklären. Wenn man den Wasserhahn nicht voll aufdreht spritzt es ja auch nicht so stark zurück.